Something personal 02.12.2021

Weihnachtsfeier im September

Zurück zur Übersicht

Wenn die Welt aus dem Lot ist, dann darf die Weihnachtsfeier schon auch mal im September gefeiert werden. Dachten wir uns. Und haben’s getan.

Wir lieben unsere Weihnachtsfeiern. Sie sind schön, cosy, emotional, weinselig und unglaublich lustig. Den Startpunkt setzt meist ein Fotoautomat, wo es darum geht, dass möglichst viele von uns auf möglichst wenigen Fotostreifen abgebildet sind. Dann gibt’s Glühwein, mitunter in Kombi mit Eisstockschießen und später haben wir ein Lokal nur für uns. Als wir 2017 frisch in unser neues Büro gezogen sind, haben wir dort Ein-Weih-nacht-ung gefeiert. Auch das war schön, schmackhaft, ausgelassen und ein würdiger Endpunkt des Geschäftsjahres.

Und dann kam Covid – und mit dem Virus kam die Online-Weihnachtsfeier 2020. Zugegeben, es war ganz nett. Eh ok.

Aber so ganz das Gelbe vom Ei war’s auch nicht.

Happy X-mas...

Und so haben wir heuer im September die letzte Weihnachtsfeier nach- und die heurige vor-gefeiert: mit einer spontanen Pop-up-Party in einem neu angekauften Projekt am Tag der Übergabe, damit es gleich alle kennen lernen.

 

Lichterketten, Weihnachtskugeln, „Oh Tannenbaum“ trällern, was Rotes tragen… Es war ein bisschen schräg und es hat sich nach AVORIS-Weihnachtsfeier angefühlt. Definitiv. Gut, dass wir das gemacht haben!

 

... & merry Christmas to you, too!