Building // Coming home 24.02.2022

Das Dach ist drauf in der 1. Reihe Wienerwald!

Zurück zur Übersicht

Wohnen, wo Großstädter sich vom Stress der Metropole erholen, und dennoch nah dran sein an allen Vorzügen einer Millionenstadt? Dieser Traum rückt immer näher: Denn die Dachgleiche unseres Projekts „1. Reihe Wienerwald“ ist bereits erreicht!

Im Frühjahr 2023 wird der Bau in der 3.300-Einwohner zählenden Gemeinde Kaltenleutgeben im Süden Wiens bezugsfertig. Am 24. Februar 2022 hat die Baumannschaft rund um Bauleiter Peter Brunner (Berghöfer Bau) und Christopher Reischer (ÖBA Bauconsult)  mit unserem Projektverantwortlichen Harald Schranz und Architekt Robert Kernbeis (KROKUS Architektrur) die Dachgleiche gefeiert. Besonders erfreulich: Der Bau ging bislang reibungslos voran. Auch diverse Herausforderungen wie Felsen und Schiefereinlagerungen im Erdreich oder die erschwerte Wasserhaltung in der Baugrube aufgrund des außergewöhnlich hohen Grundwasserspiegels konnten den Baufortschritt nicht stoppen.

DAS DACH IST DRAUF
in der 1. REIHE WIENERWALD!

Ein weiterer Meilenstein für den grünen und stadtnahen Wohnraum

Wer die beiden dreigeschossigen, einander auf zentrale Weise zugeordneten Baukörper sieht, erkennt sofort die Philosophie von KROKUS Architektur: Es ist die selbstbewusst-kantige Formensprache des Gebäudes, die sich dezent in die umliegende Natur integriert.

Um diesen Naturbezug als planerisches Leitmotiv zu realisieren, wurden bis jetzt unter anderem 7.200 m³ Erde ausgehoben, 250 Tonnen Bewehrungseisen eingelassen, 2.200 m³ Beton verbaut und 300 Laufmeter Brüstungsgeländer montiert. Bis zur Fertigstellung folgen noch 700 m² Fassade im Wärmedämmverbundsystem mit Besenstrich-Modellputz.

 

In gut einem Jahr können sich die künftigen Bewohner:innen von insgesamt 1.152 m² Wohnnutzfläche und 1.043 m² privater Freifläche wie dazumal Mark Twain oder Kaiserin Sissi fühlen, die Kaltenleutgeben im 19. Jahrhundert als Luftkurort zu schätzen wussten. Der Schriftsteller verbrachte hier sogar einen ganzen Sommer mit seiner Familie und empfahl den Ort im Bezirk Mödling begeistert weiter. 

Hoher Wohnkomfort und Freiflächen

Die Wohnungen besitzen dreifach verglaste Fenster. Über eine Fußbodenverrohrung können die Räume im Winter beheizt und im Sommer gekühlt werden. Dahinter steht eine kompakte Luftwärmepumpe mit 2 Verdichtern und 2 getrennten Kältekreisen, wodurch eine leistungsabhängige Stufenschaltung ermöglicht wird. Alle Wohnungen bieten großzügige Freiflächen – im Erdgeschoss Eigengärten, in den beiden Obergeschossen umlaufende Balkone und Terrassen sowie private Dachgärten, die dem zweiten Stockwerk zugeordnet sind. Die Statik erlaubt hier sogar das Aufstellen von privaten Jacuzzis.

„Sei es durch die Balkone, Terrassen und Gärten, sei es durch die teils raumhohen Verglasungen oder durch die offene Raumwirkung dank einer entschiedenen Verbindung von Innen- und Außenraum: Die ‚1. Reihe Wienerwald‘ holt die Natur wo immer möglich in den Alltag – und fördert gleichzeitig die Lust, sie zu besuchen“, sagt unser Geschäftsführer Dominik Peherstorfer. Gelegenheiten dazu gibt es unzählige. Nur wenige Schritte entfernt starten Wanderrouten, Laufstrecken, Mountainbike-Trails und eine Langlaufloipe durch Föhren-, Eichen- und Buchenwälder. Zahlreiche Wienerwaldhütten runden den Genuss in der Natur ab.

 

Überzeugende Infrastruktur

Aber auch wenn es um Dinge des täglichen Bedarfs geht, bietet Kaltenleutgeben in kurzer Distanz alles, was man braucht – von der Bank, der Post und der Autowerkstatt über den Supermarkt, die Drogerie und die Apotheke bis hin zum Fleischhauer, dem Schneider und dem einen oder anderen Arzt. Familien finden darüber hinaus einen Kindergarten, einen Hort und eine Volksschule in der Gemeinde, während höhere Schulen in der näheren Umgebung problemlos zu erreichen sind. Und wenn es doch die große Stadt sein soll: Die Buslinie 255 fährt in kurzer Fahrtstrecke zum Bahnhof Wien-Liesing und nach Siebenhirten zur U6.

 

Wer Interesse an einer der noch verfügbaren Einheiten hat, kann sich an Frau Jelena Pirker vom Wiener Maklerbüro ÖRAG wenden. Sie hat den Verkauf der Wohnungen nach dem sogenannten Bauträgervertragsgesetz (BTVG) mit Jahresbeginn übernommen.

 

Wir von AVORIS bedanken uns bei allen Projektbeteiligten für diesen Meilenstein und freuen uns schon jetzt auf die ersten Wohnungsübergaben in knapp einem Jahr!

Fotos: AVORIS

 

Zum Projekt