Eröffnung
Ende 2021

 


 

Folder herunterladen

In der Stadt Traun entsteht ein neues Zentrum der Begegnung, das optimale Voraussetzungen für Ihren langfristigen Geschäftserfolg bietet: das Stadtteilzentrum St. Dionysen. Ein neuer Ort und Marktplatz in Traun, der zum Verweilen und sozialen Austausch einlädt und durch seine architektonische Qualität besticht.

Lebens-
mittelpunkt
für gute
Geschäfte

Die Architektur wirkt durch Übersichtlichkeit. Die klaren und einladenden Gebäudeformen haben eine hohe Signalwirkung und sorgen für gute Sichtbarkeit. Das aus drei Gebäudekomplexen bestehende Stadtteilzentrum ist zur Gänze barrierefrei und an die City-Buslinien 631 und 633 angebunden. Für den Individualverkehr stehen 38 Fahrrad-Abstellplätze, 219 PKW- Parkplätze – davon 20 mit E-Tankstelle – zur Verfügung.


Mit attraktiven Geschäftsflächen für verschiedenste Handels- und Dienstleistungsunternehmen, Platz für Arztpraxen und Gesundheitsberufe, einer geplanten Apotheke, Gastronomiebetrieben, Büros, einem Spielplatz und Freiflächen wird dieses Projekt zum Ort der Begegnung und ein kommunaler Treffpunkt für die gesamte Bevölkerung – von Jung bis Alt. Verwirklichen Sie Ihren Traum vom eigenen Geschäft, mit Rückenwind seitens der Stadt, an einem der zukünftig lebendigsten Plätze von Traun.

Beste Lage

Das 19.000 m² große Areal des Stadtteilzentrums St. Dionysen, befindet sich inmitten eines bereits dicht besiedelten Gebiets zwischen dem Nordsaum, der Weidfeldstraße und der Wilhelm Anger-Straße. Es ist damit in unmittelbarer Nähe der Volksschule St. Dionysen, des Zentrums für Betreuung und Pflege St. Dionysen, des Caritas- und des städtischen Kindergartens sowie dem Sportzentrum. Es wird Richtung Osten, Westen und Norden an die bestehende Verkehrsinfrastruktur angeschlossen und ist so mit seiner Umgebung sehr gut vernetzt.

 

  • Gelungene Einbindung in die Umgebung
  • Zu Fuß, per Rad, mit dem Auto und öffentlich gut zu erreichen
  • Attraktive Angebote für die Mittagspause
  • Dienstleistungszentrum mit Ärzten und Apotheke
  • Einkaufsmöglichkeiten

Traun liegt im Bezirk Linz-Land, der zu den zuzugs- und wirtschaftsstärksten Regionen Österreichs zählt. Mit ihren rund 24.650 Einwohnern ist die fünftgrößte Stadt in Oberösterreich ein beliebter Wohnort. Die Stadt verfügt über ein historisches Schloss, hohe Wohnqualität, sportliche und kulturelle Angebote, zahlreiche schulische Einrichtungen und eine gute Infrastruktur. Eine rasche Verkehrsanbindung an die nahe Landeshauptstadt Linz und an die Autobahnen A1 und A25 ist gegeben. 3.000 Einwohner leben in unmittelbarer, fußläufiger Nähe des neuen Stadtteilzentrums. Die Bevölkerungsentwicklung in Traun ist steigend und auch zukünftig ist von weiterem Zuzug auszugehen.

Lokal entspannt
geniessen

Das neue Stadtteilzentrum St. Dionysen ist ein idealer Ort für Gastronomen.

Ein Traum in Traun für alle Genießer – und solche, die ein Café oder Restaurant mit Gastgarten eröffnen wollen: Die Innenräume verfügen über eine hohe Aufenthaltsqualität, der Gastgarten unter schattigen Bauminseln und geschützten Arkaden hat auch überregionale Anziehungskraft. Ein kleiner Spielplatz rundet die Anlage ab. Ein zusätzlicher Frequenzbringer für Sie als Gastronom sind die Wochenmärkte, die am gegenüberliegenden Marktplatz abgehalten werden.

  • Gute Sichtbarkeit am zentralen Vorplatz bringt hohe Frequenz
  • Gastgarten mit natürlicher und konstruktiver Beschattung
  • Kleiner, abgegrenzter Spielbereich
  • Kaum vorhandene gastronomische Mitbewerber in der näheren Umgebung
  • Zusätzliche Kundschaft von den Büros vor Ort

 

Gastronomie inkl. Gastgarten: 425 m²
Flächen sind komplett verfügbar oder auch teilbar (z.B. 122 m²
Café + 230 m² Restaurant)

Gesundes Wachstum für alle

Viel Raum für klienten- und patientenorientierte Dienstleistungen.
Profitieren Sie gemeinsam mit anderen aus dem Gesundheitsbereich von den Synergien des neuen Gesundheitszentrums. Die Flächen sind flexibel gestaltbar und schaffen individuelle Möglichkeiten für Ärzte, Spezialisten und Dienstleister aus Gesundheitsberufen, die einen zentralen und gut erreichbaren Ort mit hoher Attraktivität suchen. Das Gebäude zeichnet sich durch Barrierefreiheit und fußläufige Erreichbarkeit aus. Im Erdgeschoß ist eine Apotheke als zusätzlicher Frequenzbringer in Planung. Patienten und Klienten können so den Arzt- oder Therapiebesuch idealerweise mit dem alltäglichen Einkauf kombinieren und ersparen sich zusätzliche Wege. 

 

  • Barrierefreie Anlage auf allen Ebenen
  • Synergien durch verschiedene Gesundheitsangebote
  • Apotheke als Ankermieter ist geplant
  • Unmittelbare Nähe zum Zentrum für Betreuung und Pflege
  • Gute öffentliche Verkehrsanbindung
  • Parkplätze für Krankentransporte
  • Alltagseinkäufe und Arztbesuch lassen sich gut kombinieren

 

Gesundheitszentrum gesamt: 2.931 m²
Handelsflächen mit Schwerpunkt Gesundheit (EG): 825 m²

Ordinationen (OG 1+2): 2.106 m²
Flächen verfügbar ab 150 m²
Ausstattung
Ordinationen bezugsfertig: Böden, WC, Beleuchtung, Teeküche, Netzwerkverkabelung; Handelsflächen im EG: Edelrohbau mit Grundinstallationen

Attraktiver
Handlungsspielraum

Das neue Stadtteilzentrum St. Dionysen ist mit seinem ausgewogenen Mietermix anziehend.

Egal ob Trafik, Friseur, Kosmetikstudio, Drogeriemarkt oder Papier-, Elektro- und Floristikfachgeschäft – das Stadtteilzentrum St. Dionysen ist der perfekte Ort für Ihr zukünftiges Geschäft. Das liegt zum einen an den beiden Supermärkten Billa und Penny, die als fixe Ankermieter eine hohe Grundfrequenz bringen, zum anderen am optimal gestalteten architektonischen Umfeld, das sich positiv auf Ihre Umsätze auswirken wird. Die Geschäftsflächen sind zum jetzigen Zeitpunkt noch individuell gestaltbar und lassen sich je nach Bedarf teilen oder zusammenlegen. Ein durchgehendes Vordach ermöglicht sonnen- und regengeschütztes Einkaufsvergnügen. Zusätzlich werden Grün- und Ruheinseln geschaffen, welche zum kurzen Aufenthalt und Entspannen einladen. Alles in allem jede Menge Pluspunkte, von denen Sie rundum profitieren.

 

  • Zwei Supermärkte als starke Frequenzbringer sind bereits fixiert
  • Projekt wird von der Stadt unterstützt
  • Unterschiedliche Nutzungen garantieren eine laufend hohe Kundenfrequenz
  • Ungestörte Anlieferung ist gewährleistet
  • 219 Kundenparkplätze (mit zahlreichen Schrägparkern und 20 E-Tankstellen) sowie 38 Fahrrad-Abstellplätze
  • Komplett barrierefreie Anlage
  • Öffentliches WC (inkl. Behinderten-WC)
  • Raucherplätze und Sitzbereiche im Freien
  • Rund 50 gepflanzte Bäume & Rankpflanzen sorgen für ein gutes Mikroklima

 

Handelsflächen gesamt: 3.803 m²

Bereits fixierte Handelsflächen: Billa & Penny: 2.391 m²

Verfügbare Handelsflächen: 1.412 m²

Flächen von 28 bis 750 m² verfügbar, Teilung oder Zusammenlegung möglich

RICHTIGES UMFELD FÜR
PRODUKTIVES ARBEITEN

Hohe Standortqualität schafft hohe Zufriedenheit.

Dieser Standort trägt auf mehreren Ebenen entscheidend zum Erfolg Ihres Unternehmens bei. Denn Kunden wie Mitarbeiter schätzen ein lebendiges und frequentiertes Umfeld und leichte Erreichbarkeit. Beides verbindet das Stadtteilzentrum St. Dionysen mit architektonischer Qualität und guter Sichtbarkeit. Darauf haben wir als Projektentwickler besonderen Wert gelegt. Es entsteht ein moderner und flexibel gestaltbarer Raum für Unternehmen, die sich in Zukunft nicht nur über hohe Standortqualität auszeichnen, sondern darüber hinaus als attraktiver Arbeitgeber gelten wollen.

 

  • Moderner Neubau mit bester Einbindung in die Umgebung
  • Attraktive Büroräumlichkeiten mit bezugsfertiger Ausstattung & am Puls der Zeit
  • Zu Fuß, per Rad, mit dem Auto und öffentlich gut erreichbar
  • Vielfältige Angebote für die Mittagspause
  • Kunden wie Mitarbeiter können das Geschäftliche mit dem Privaten verbinden
  • Einkaufsmöglichkeiten & Gesundheitszentrum schaffen zusätzliche Impulse

 

Büros gesamt: 1.622 m²

Flächen ab 15 m² verfügbar

Bezugsfertige Ausstattung: Böden, WC, Beleuchtung, Teeküche, Netzwerkverkabelung

Dominik Peherstorfer
Geschäftsführender Gesellschafter der AVORIS

„Das Stadtteilzentrum St. Dionysen ist ein Herzensprojekt für die Stadt Traun. Die verantwortungsvolle Entwicklung von urbanem Lebensraum ist unsere Leidenschaft.“

Dominik Peherstorfer

Interessiert?

Sie möchten mit Ihrem Angebot Teil des neuen Stadtteilzentrums St. Dionysen werden?
Unsere Vermittler beraten Sie gerne.

HANDEL, BÜROS UND DIENSTLEISTER

Mag. Simone Mitterhauser
Next-Immobilien


+43 664 380 12 66

mitterhauser@nextimmobilien.at

ORDINATIONEN & THERAPIEPRAXEN

Wolfgang Ortner
Wolfgang Ortner Management- und Beteiligungs GmbH


+43 664 18 17 0 13

office@wo-immo.at

GASTRONOMIE

 

Mag. Eduard Altendorfer

Netzwerk Gruppe

 

+43 732 246 960

edi@netzwerkgruppe.at

Unterstützung für neue Geschäftstreibende

Das Stadtmarketing Traun unterstützt zukünftige Mieter bei Behördenwegen und mit zahlreichen, kostenlosen Werbemöglichkeiten.
Stadtmarketing Traun GmbH: +43 7229 23 828 oder office@stadtmarketing-traun.at