Building // Coming home 18.02.2022

Grand Opening!

Zurück zur Übersicht

Das Trauner Stadtteilzentrum Weidfeld als St. Dionysens neuer Knotenpunkt für Einkauf, Arbeit, Gesundheit, Freizeit und Genuss ist in seinen wesentlichen Zügen fertiggestellt. Auf dem 19.000 m² großen Areal präsentiert es sich als ein ebenso markanter wie offener und einladender Ort, der viele verschiedene Bedürfnisse bedient.

Riesige Freude
über den schönsten
aller Meilensteine!

Mit dem Durchschneiden der roten Schleife, der Enthüllung des Kunstwerks und der Premieren-Verkostung der St. Dionysen-Torte ist das Trauner Stadtteilzentrum Weidfeld mit 18. Februar 2022 offiziell eröffnet! Covidbedingt in sehr kleiner Runde, aber nicht minder feierlich…

 

Gemeinsam mit Bürgermeister Karl Heinz Koll, den Vizebürgermeister:innen Sabine Burger und Herwig Mahr, Dr. Jagersberger vom künftigen Primärversorgungszentrum, Künstler Franz Durst, Architekt Andreas Pichler, unseren Gastronomen Tudi Dinu und Christoph Nestinger sowie Konditormeister Johann Preining jun. sind wir die Eröffnung begangen – und es herrschte allseits große Freude über dieses schöne Infrastrukturprojekt für die Stadt Traun.

Es ist vollbracht...

Warme und vor allem stolze Worte gab es von uns wie auch seitens des Bürgermeisters und dann wurden die Scheren für’s Durchschneiden des roten Bandes gezückt. Ein kurzer und vor allem toller Moment.

 

Im Anschluss wurde mit der Lichtskulptur von Franz Durst ein neues Stück öffentlicher Kunst in Traun enthüllt, bevor schließlich erstmals die St. Dionysen Torte angeschnitten wurde: ein fruchtiger Heimatgenuss, der in Kooperation zwischen unseren Gastronomen und dem Linzer Konditormeister Johann Preining jun. kreiert wurde, und der zukünftig im Stadt Café Traun auf der Süßspeisen-Karte zu finden sein wird. Und dann war es auch wirklich an der Zeit anzustoßen…

EINBLICKE
ZUR ERÖFFNUNG

Weitere Eröffnungen folgen

Die Supermärkte Billa und Penny sind auf rund 2.400 m² im STZ Weidfeld präsent und sorgen bereits für eine bemerkenswerte Frequenz. Auch das Blumenfachgeschäft Schürer verkauft schon seine Arrangements, während Anfang März das Stadt Café Traun, Mitte März der Friseur Haircutters und kurz darauf die Fahrschule Easy Drivers und das Restaurant basta! Cucina Italiana ihren Betrieb aufnehmen werden. Auch einige Büroflächen haben bereits neue Mieter gefunden, so z.B. die Firma Sauter Mess- und Regeltechnik, die auf rund 700 m² ihrer Arbeit nachgehen werden. Noch sind freie Handels- und Büroflächen verfügbar.

 

Ende des Jahres wird schließlich das 3.000 m² umfassende Gesundheitszentrum aufsperren, für das wir „nur“ als Errichter fungieren. Herzstück wird hier das Primärversorgungszentrum von Dr. Jagersberger sein. Patient:innen werden künftig wohnortnah von der Diagnose über die Akutbehandlung und Medikation bis zu vielfältigen, nichtmedikamentösen Therapieformen wie Physiotherapie, Ernährungsberatung, Psychologie und Sozialarbeit alles unter einem Dach finden.

 

Dieser Zusammenschluss von medizinischen Fachkräften repräsentiert somit im Kleinen das, was das gesamte Stadtteilzentrum Weidfeld im Großen darstellt: ein lebendiges, sich bis ins Detail ergänzendes Zusammenspiel für ein noch lebenswerteres St. Dionysen.

Website des STZ Weidfeld

 

 

Fotos: hauptsächlich Hermann Wakolbinger, ein bisschen AVORIS & Stadt Café Traun