Building // Coming home 15.05.2019

What's happening at the Kremplhof?

Zurück zur Übersicht

Der Kremplhof ist imposant. Sein Potential ist nicht zu übersehen. Zugleich wies er zu Beginn einen hohen Leerstand auf, der nach Erneuerung verlangte. Und so sind wir - als er Teil unserer AVORIS Unternehmensfamilie wurde - mit der Mission gestartet, dafür zu arbeiten, dass er das Juwel bleibt, das er immer schon gewesen ist...

Heizung, Elektrik, Fenster, Böden und Wände stehen - immer in Absprache mit den individuellen Wünschen der zukünftigen Mieter - auf dem umfangreichen Sanierungsprogramm, das in Zusammenarbeit mit regionalen Firmen absolviert wird. Um den Kremplhof auch internet-technisch fit für die Zukunft zu machen, haben wir uns außerdem auf die Suche nach einem Glasfaser-Anbieter gemacht. Es war nicht leicht, ein attraktives Angebot zu finden, aber nun ist es uns gelungen. Dies ist nicht nur für die privaten Haushalte, sondern insbesondere auch für die (zukünftig) hier ansässigen Firmen interessant.

 

Top 25 wurde soeben fertig gestellt - ein wahres Altbau-Traumbüro. Die Software-Entwicklungsabteilung der in Niklasdorf ansässigen Aurena Gruppe wird hier ihren neuen Standort finden. Wir konnten schon einen ersten Blick auf die Möbel werfen - es wird vermutlich ziemlich chic hier. Die tollen Räume bieten jedenfalls viele Möglichkeiten...

Kein Stein mehr auf dem anderen - heißt es in Top 4. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit der MCL, dem Materials Center Leoben - einem Flaggschiff der österreichischen Materialforschung, den neuesten Mietervertrag fixieren konnten.

Die gut 300 m² große Einheit wird nun seit einigen Tagen umfangreich saniert, Einzugstermin ist der 1. August. Wir sind gespannt auf die Räume, die dieser Forschung ein neues Zuhause geben werden.

Auch für Top 23 konnten wir recht aktuell einen Mietvertrag abschließen: Mag. Alexander Moser eröffnet hier als Partner der Aristid Personalberatung eine neue Zweigstelle.

 

In Top 2 hat der Einzug längst stattgefunden, denn Patrick Stix war der Erste, der sich für unsere leerstehenden Geschäftsflächen im Kremplhof interessierte und damit auch unser allererster Neumieter. Seine Einrichtung ist ein äußerst gelungener Mix aus alten und neuen Elementen und sie bringt frischen Wind in die Räumlichkeiten, in denen Herr Stix Unternehmens- und Vermögensberatung anbietet.

Die Rechtsanwaltskanzlei Jilek Sommer hat ihren Standort bereits seit vielen Jahren im Kremplhof. Nun haben sie sich vergrößert. In Top 26 finden sich - genau einen Stock über den ursprünglichen Räumlichkeiten - die frisch sanierten, bestens verkabelten und bereits bezogenen Büroflächen.

Und dann gab es da noch diesen Wasserschaden in einer Hofdurchfahrt. In enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt und mit seiner Förderung haben wir hier origiginalgetreu restauriert, mit außerordentlich schmuckem Resultat!