Rocky tanzt!

Rocky tanzt!

Rokitanskygasse 15, 1170 Wien

140m² Wohntraum auf einer Ebene. Großzügig. Eine große Terrasse vom offenen Wohnbereich raus. Viel Glas. Auch von der Badewanne freier Blick dorthin. Drei Schlafzimmer. Am Dach zwei zusätzliche Sonnendecks. „Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf’m Sonnendeck…“, sang schon Peter Licht. Wo sonst ließe sich der 360° Panorama-Blick ins nahe Grün besser zelebrieren?

  • Steckbrief
  • Umgebung
  • Pläne
  • anfragen

Dort, wo zwei ruhige Einbahnen einander begegnen, findet sich im Herzen von Hernals ein gepflegtes Gründerzeithaus mit fein gegliederter Fassade am Eck. Eine gediegene Holztür führt ins Entrée mit zeitlosen Ornamenten, ein Lift weiter hinauf ins Dachgeschoss, das sich zukünftig nur zwei Parteien teilen. Nicht nur die pure Privatsphäre lässt hier sogar „Rocky tanzen“.


Vom Stiegenhaus aus gelangt man direkt auf die eigene Terrasse. An drei Seiten ist sie von der Wohnung umschlossen: ein uneinsichtiger Platz, das lichtbringende Herzstück, die perfekte Erweiterung des Innenraums. Durch ein Glasvordach geschützt, erreicht man die Wohnungstür und findet sich im lichten Vorraum wieder, der die großzügigen Räume zentral erschließt:


Die knapp 55 m² große Wohlfühlzone lädt zum gemeinsamen Kochen, Essen, Genießen, Spielen und Feiern ein. Öffnet man die beiden Schiebtüren der großzügig verglasten Ecke zur Terrasse hin, erweitert sich dieser Raum nach außen. Und während es einen selbst zur Erholung rauszieht, zieht von der Terrasse der Duft von Lavendel und Rosmarin rein.
Offen mit dem Wohnzimmer verbunden, aber doch in einem eigenen Raum untergebracht, erlaubt die angrenzende Küche, sogar mal etwas stehen zu lassen. Und zugleich ist sie gemütlich und groß genug, um dort einfach mal an der Kücheninsel bei einem Glas Wein und einem guten Gespräch dem Essen beim Garwerden zuzuschauen.


Ein weiteres Highlight findet sich im größeren der beiden Badezimmer. Mit Dusche, Wanne und Doppelwaschbecken ausgestattet, verfügt dieses über eine voll verglaste Wand und einen direkten Zugang zur Terrasse. Rein in die Wanne, eintauchen. Den Tomaten zuschauen, wenn sie erröten. Oder dem Bambus, der sich sanft in der Brise wiegt… Später sich dann selbst von diesem lauen Lüftchen trocknen lassen. Draußen, nachts am Dach. Entspannen kann hier so einfach sein.


Später dann zu Bett. Drei Schlafzimmer, eines davon mit eigenem Bad, stehen zur Verfügung. Sie sind gut dimensioniert und bieten neben einem Bett Raum für Kästen, Spielecke und/oder Schreibtisch. Platz genug, dass ein Kleinkind gut zum Volljährigen heranwachsen kann... mit all seinen wechselnden Bedürfnissen. Egal wie alt - vor dem Einschlafen noch ein letzter Blick durch das Dachflächen-Fenster in den Sternenhimmel. Süße Träume, gut Nacht!


Ein heißer Sommertag, Silvesternacht, oder einfach Lust auf Weitblick? Dann rauf aufs Dach. Dort warten noch zwei Sonnendecks mit 360° Panorama.


Eine moderne Ausstattung mit hochwertigem Feinsteinzug und Markenarmaturen in den Bädern sowie Parkettböden in den Wohnräumen versteht sich von selbst. Die Beheizung und die Warmwasseraufbereitung erfolgen über ein Gasbrennwertgerät, das im eigenen Technikraum untergebracht ist. Im Abstellraum finden sich die Anschlüsse für Waschmaschine und Trockner. Natürlich wird auch eine Klimaanlage installiert. Großzügig bemessene Raumhöhen unterstreichen den luftigen Charakter der Wohnung.  


Wenn die Leichtigkeit Einzug hält… dann wird der Boxer zum Tänzer – und der Traum Wirklichkeit…
Wir von AVORIS finden die Wohnung alle miteinander ziemlich perfekt. Ein guter Platz. Die ideale Homebase. Die Voraussetzungen zum glücklichen Leben – die sollten hier passen!

 

 

 

Steckbrief

Rocky tanzt!

141,6 m² Wohnfläche auf einer Ebene + 66,3 m² Freiflächen: Zentraler Vorraum, Wohnbereich mit angeschlossener Küche und Terrasse, Master-Bedroom mit eigenem Bad/WC, 2 weitere Schlafzimmer, weiteres Bad & WC, Abstellraum mit Waschmaschinen- und Trockneranschluss, eigener Technikraum für Heizung und Warmwasser, 2 Sonnendecks auf der Dachterrasse

Besonderheiten: Durchdachtes Raumangebot mit spannender Architektur und großzügigen Raumhöhen, hochwertige Ausstattung, viel Licht, uneinsichtige Terrasse als erweiterter Wohnraum, 360° Panorama von den Sonnendecks, Fussbodenheizung, Klimaanlage, 26 m² Kellerabteil
Bestand: Gepflegtes Gründerzeithaus mit Lift ins Dachgeschoss
Garage: Es besteht die Möglichkeit, im Nebenhaus 2 Garagenplätze zur Miete zu übernehmen.
Einzugsbereit:

ab Herbst 2019

  
Finanzierungspartner: Raiffeisenbank Region Rohrbach
Hausverwaltung: Winter & Regelsberger GmbH
Planung: t-hoch-n Architektur
ÖBA/Ausführungsplanung: Karl ZT GmbH
Generalunternehmer:

Perle Bau

 
Statik: ZT-Büro Walter Danmayr
Prüfingenieur: Hnik Hempel Meler ZT GmbH
Bauphysik: DI Christoph Breitenecker
BauKG: Übleis-Sicherheitstechnik GmbH

„Rocky tanzt!“ ist der lebendigen Stadt und dem nahen Grün gleichermaßen zugewandt. Der Ausspruch „Nur Einbahnstraßen hier“, ist nicht metaphorisch gemeint, sondern im besten Sinn wortwörtlich. Eine angenehme Verkehrsberuhigung ist in den beschaulichen Gassen zu verspüren. Und das war es dann auch mit den Einbahnstraßen. „Rocky tanzt!“ ist ein Ort, der auch außerhalb der eigenen vier Wände in alle Richtungen offen ist und der eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet.

 

Die unmittelbare Umgebung

Im Einkaufszentrum Hernals am Elterleinplatz – und rund um den Platz - findet sich alles für den täglichen Bedarf: Billa, Bipa, Libro, Post, Tschibo, Trafik, Optiker, ein Ab-Hof-Laden mit Bioprodukten, diverse Banken, Konditoreien, Apotheken. Für den großen Wocheneinkauf gibt es eine Spur weiter entfernt den großen Merkur bei der Geblergasse, den Hofer bei der Bergsteiggasse und den Interspar bei der Syringgasse. 

 

Lukullische Genüsse

Hervorragenden Fisch gibt’s im „Bodulo“, Mehlspeisen bei „Heiner“, Eis bei „Arnoldo“ und Vegetarisches bei „Bionista“. Fährt man ein wenig weiter raus Richtung Neuwaldegg findet man Südtiroler Küche im „Alto“, gehobene Hausmannskost im „Pichlmaiers zum Herkner“. Wunderbar frühstücken lässt es sich im stimmigen Ambiente der „Manameierei“, französische Süße findet man in der Patisserie "Petit Déj". Für den Ausklang eines guten Tages bietet sich die Dämmerlichtstimmung direkt am Wasser beim „Klee am Hanslteich“ an. Und dann sind da ja noch die zahlreichen Heurigen mit ihrem köstlichen Buffet…

 

Was tun an einem Regentag? „Heite regnts in Wien.. mia is wuascht, weu i hob di.. ois a Nossa wean ma gehn in die Aida.. dort ess ma daun a Tortn.. so a schene Szenerie..“. Frei nach Ernst Moldens Lied „Regn en Wien“ befindet sich die nächste Aida direkt am Elterleinplatz. Wie alle der mittlerweile Kult gewordenen Filialen wirkt auch sie ein wenig der Zeit entrückt. Wir sind Fans von rosa Punschkrapferln und Nussbeugerln.

 

Ausgehen in der „Vorstadt“

Gunkl, Düringer, Supancic – die Wiener Kulisse hat vornehmlich Kabarett in ihrem Programm, auch im Wiener Metropol gibt‘s Kabarett und Konzerte. Unvergessen sind zB. die in bewährter Manier alljährlich im September gespielten Konzerte der „Dubliners“: In „7 drunken nights“ singen die legendären Haudegen berührenden Irish Folk – über die See, das Trinken, das Vergessen und die Liebe.
Lust auf Sommerkino? Das gibt es am Dornerplatz zu erleben, der auch sonst regelmäßig mit Veranstaltungen bespielt wird. Und zu Ostern und im Advent gibt es den Markt auf dem Platz vor der Kalvarienbergkirche.
Gemeinsames Champions League-Schauen im Beisl? Dann ab ins „Jetzt“. Wir empfehlen ein kühles Bier und den Spezialtoast. Und zur warmen Jahreszeit den Gastgarten.
„Du entschuidige, i kenn di… bist du ned da Sportclub, den i scho ois Bua gean ghobt hob…“ An der Alszeile findet sich das Stadion des alten Traditionsvereines. Nunmehr in der Regionalliga beheimatet, ist Fußball hier noch immer ein Fest. Tausende Fans in friedlicher Atmosphäre, viele Frauen und Kinder sind darunter. Das Derby (gegen die Vienna) nennt sich „Derby of Love“ und egal, wie es ausgeht - nachher wird gemeinsam gefeiert.  Heimspiele finden fast immer am Freitag um 19:30 statt und sind am besten von der Friedhofstribüne aus zu betrachten!


Wenn Erholung im nahen Grün angesagt ist

„Drobn am Hameau ged da Wind, vom Heiberg riachts guad noch an Hei, und auf da Marswiesn schiaßt so a Lausbua hoaschoaf am Diadl voabei…“ singt wiederum Ernst Molden in seiner Ode ans Hameau, einem Lied über „die wichtigen Momente im Leben“. Die lässt es sich genau dort erleben… vorbei am nahen Weinberg, an Heurigen, an Schloss Neuwaldegg und dem Pötzleinsdorfer Schlosspark. An der Marswiese verweilen und dann rein über die Schwarzenbergallee und rauf aufs Hameau - mit seinen 464 Metern eine der höchsten Erhebungen von Hernals. Spaziergänge durch Wald und Wiese, Naschen an wilden Brombeerhecken, Drachen tanzen in der Luft… Und plötzlich ist die nahe Stadt ganz fern. Und das Grün tut dem Auge und dem Augenblick so gut.

 

Heute ist Markttag

Nicht ganz ums Eck, doch in den Nachbar-Bezirken zuhause, finden sich südlich der Brunnen- und nördlich der Kutschker-Markt. Der eine ist pures Multikulti-Erleben mit reger, angeschlossener Lokalkultur am Yppenplatz, der andere beschaulich, ruhiger, regional: jeder der beiden Märkte hat seinen ganz eigenen Charme. Es ist ein Genuss, sich an einem Samstagvormittag einfach treiben zu lassen, Düfte, Farben und Inspirationen zu sammeln und Einkehr auf einen Kaffee voller Muße zu halten.

 

Für Sportsgeister

Raus bei der Haustür – und rein beim Postsportverein! Es gibt dort nahezu nichts, was es nicht gibt: 
19 Sektionen (Sportschützen, Judo, Handball, Bridge, Hockey…), 44 Freiluft Tennisplätze, 2 fixe Tennis Hallenplätze, 3 Sport-/Mehrzweckhallen, 3 Kunstrasenplätze, 3 Beachvolleyballplätze, Tennisclub, Tennisschule, Minigolfanlage, Bowlinghalle mit 32 Bahnen, 400m Laufbahn, 2 Squashcourts, Saunabetrieb, kleiner Außenpool, 2 Restaurants und 2 Kantinen
Für das Schwimmvergnügen im kühlen Nass bieten sich das Jörger-, das Kongress- und das Neuwaldegger Bad an. Letzteres ist vermutlich das teuerste, und ganz sicher das schönste der Wiener Bäder!
Im umliegenden Wiener Wald warten zahlreiche Lauf- und Mountainbike-Strecken darauf, entdeckt zu werden.

 

Kindergärten & Schulen

Ca. 10 Kindergärten (wahlweise privat, kirchlich oder öffentlich) in unmittelbarer, fußläufiger Umgebung / Volksschulen Kindermanngasse, Rötzergasse, Wichtelgasse, Schulgasse / Bundesschulen Kalvarienberg / Hernalser Gymnasium Geblergasse, Parhamergymnasium / HTL für chemische Industrie / VHS

 

Medizinisch bestens versorgt

Nicht direkt fußläufig, aber doch in der näheren Umgebung finden sich das Wiener AKH, die Privatklink Goldenes Kreuz, das Evangelische Krankenhaus Wien, das Krankenhaus Göttlicher Heiland sowie das Orthopädische Krankenhaus Gersthof. Auch in zahlreichen umgebenden niedergelassenen Praxen ist die medizinische Versorgung gesichert.

 

Gut angebunden

Straßenbahnen 9, 42, 43 / Busse 10a, 42a / Vorortelinie S45 Hernals / U6 Alser Straße & U5 Elterleinplatz (in einigen Jahren nach dem Ausbau der U5) / mit dem Auto: Gürtel, Höhenstraße, Hernalser Hauptstraße, Wattgasse (als wichtige Verkehrsadern)

   

TOP 40: DG + Dachterrasse


    Top 40

verfügbar  

    Wohnfläche

141,60 m2  

    Freiflächen  66,30 m2  
    Keller 26 m2  
    Preisinformation

folgt  

Projekt anfragen

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an "Rocky tanzt!" haben.

Ihre Ansprechperson ist Karin Klink.

 

 


Zur Kontaktaufnahme bitten wir Sie um folgende Angaben zu Ihrer Person: