Back to overview

City. Country. Kisses.

Andreas Hofer Straße 6, 8020 Graz
12 available properties

from 37.87 to 71.15 m²
from € 179.000 to € 399.000


Show plans

City. Country. Kisses. This project combines the amenities of urban living with greenery right at your doorstep. Thirteen modern apartments with perfect floor plans and attractive outdoor spaces are being built to the west of Graz.



Green kisses City

City. Country. Kisses. is located at the foot of the Plabutsch Recreational Area in the traffic-calmed neighborhood of Eggenberg in Graz and has an almost village-like character and an excellent community infrastructure. With apartment sizes of 45–73 m², the 13 new climate-friendly apartments are aimed primarily at couples, small families, and nature-loving singles of all ages. With high-quality construction and elegant, modern architecture, this is a place made to live well. Carefully designed floor plans and floor-to-ceiling window and door glazing allow plenty of light into the living spaces. In addition to this, appealing private outdoor spaces such as balconies, terraces, and private gardens provide plenty of space to create your own personal oasis of wellbeing.
Play, relax, and take a break with a view of the wide-open sky—that’s the motto here!

 

LIVING SPACES TO RELAX IN
Perfect for enterprising connoisseurs wanting to start a new chapter from a new home in nature, close to the city, and with a high quality of life.
The apartments are impressive, with modern designs and furnished to contemporary standards. All bathroom amenities are from top brands, solid wood floors and porcelain stoneware have been installed, and all rooms have electronically controlled shade systems. The delightful overall architectural concept flows consistently and harmoniously throughout all indoor and outdoor spaces, always putting the needs of the residents in the foreground. Perfect floor plans create spaces for every lifestyle, meaning that it is possible for everyone to find their ideal home and place to live, enjoy, and relax.
The five covered car parking spaces on the property and ground-floor storage rooms are all discreetly integrated into the building in order to preserve architectural uniformity. Sheltered bicycle parking spaces are located in the greened front garden area of the house. The playground in the shared garden area creates a great place for neighbors to meet.

Show more

12 objects
available

No Size Open area Areas Price Equipment: Download: Description:
TOP 01 - EG 63.55 m2 156.68 m2 Garden, Terrace, New building € 349.000 Inquire now Garden, Terrace, New building Download pdf
TOP 02 - EG 68.08 m2 106.50 m2 New building, Terrace, Garden € 365.000 Inquire now New building, Terrace, Garden Download pdf
TOP 03 - EG 71.15 m2 174.77 m2 New building, Terrace, Garden € 399.000 Inquire now New building, Terrace, Garden Download pdf
TOP 04 - OG 1 44.24 m2 10.58 m2 New building, Balcony, Elevator € 199.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 05 - OG 1 43.95 m2 22.01 m2 New building, Balcony, Elevator € 210.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 06 - OG 1 68.06 m2 10.54 m2 New building, Balcony, Elevator € 325.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 07 - OG 1 37.87 m2 6.54 m2 New building, Balcony, Elevator € 179.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 08 - OG 1 51.63 m2 3.87 m2 New building, Balcony, Elevator € 235.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 09 - OG 2 44.23 m2 10.58 m2 New building, Balcony, Elevator € 208.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 10 - OG 2 43.95 m2 10.67 m2 New building, Balcony, Elevator € 210.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 11 - OG 2 68.06 m2 11.00 m2 New building, Elevator, Balcony € 335.000 Inquire now New building, Elevator, Balcony Download pdf
TOP 12 - OG 2 37.87 m2 6.89 m2 New building, Balcony, Elevator € 185.000 Inquire now New building, Balcony, Elevator Download pdf
TOP 13 - OG 2 51.63 m2 3.99 m2 New building, Elevator, Balcony € 245.000 Inquire now New building, Elevator, Balcony Download pdf

neighborhood

The Neighborhood

Eggenberg, located west of the Graz city center, is named after the nearby castle, built in 1625, which has weathered the centuries majestically in the middle of an extensive park. The neighborhood is in transition and a focus of the City of Graz’s urban development plan. Historic villas, single and multi-family houses from throughout the decades, hip student dormitories, and in between allotment gardens and extensive greenspace make for a very colorful and varied neighborhood structure. The brisk construction activity of the district can’t be overlooked. Several modern buildings have also been constructed in recent years. With the expansion of the Reininghaus grounds and the development of the old Waagner Biro industrial complex (Smart City Graz), a vibrant densification continues in the immediate vicinity of our much smaller housing project.

Infrastructure

Eggenberg’s infrastructure is excellent. Old trade businesses, small retailers, and larger supermarkets provide everything for daily needs in the immediate vicinity. On Wednesdays and Saturdays, a farmers’ market supplies fresh, local produce. Every first Sunday of the month, the “late-sleeper” flea market can be found at the very same site.

There are a great number of schools: the BORG, the Sisters of Education, the International School, and several elementary schools and kindergartens can be found within a radius of only 800 meters. The modern FH Joanneum campus is also not far away. Here, 3,000 students study in 26 different academic education programs. With three hospitals and numerous medical practices, your health needs are also well cared for.

Due to the brisk urban development of the area, the number of restaurants, leisure opportunities, and shopping facilities is certain to grow along with the social infrastructure.

Transportation

Three stops on Tramline 1 from the Graz main station, the Hauptplatz is only 7 stations, or about 10 minutes, away. And, of course, numerous bike paths lead both towards the city center and into the surrounding region — after all, Graz is one of Austria’s most bicycle-friendly cities. The A2 and A9 highways also take you right to where you want to go.

Activities

A ten-minute walk takes you to Auster, a large sport and spa facility for your bathing pleasure. A fifteen-minute walk brings you to the castle park, the historic gardens of which are very inviting for a jog or leisurely stroll. And stately rooms and changing exhibitions of the baroque palace itself are always worth a visit. The ASKÖ Center is adjacent to this, the perfect spot for sports enthusiasts to let off steam while playing American football, badminton, basketball, football, hockey, track and field, and volleyball. If you’re in the mood for pristine nature, head to the Plabutsch, the local mountain. This nearby recreational area has meadows to picnic in, a tremendous view of Graz, lots of trails for hiking, running, and cycling, and of course several spots to stop in for food and drink. The Helmut List Hall is only a seven-minute walk from our latest residential project. Here you can enjoy a cabaret and musical program catering to all tastes and a broad range of concerts across all styles, both near and far from the mainstream.

At the center

And if you ever want to venture out beyond Eggenberg (or have to), head to the city center, into the urban, ecological, fine dining, and cultural heart of Graz. The historic old town is a UNESCO World Heritage Site, and also home to lively contemporary art, design, music, and modern architecture scenes.

Show more

Your request

Thank you for your interest in our project "City. Country. Kisses.".
Please provide your information to contact us:



Vor Baubeginn sind die Muster in einem Schauraum zu besichtigen. Nach Baubeginn liegen sie entweder als Schautafeln auf der Baustelle auf oder sind – sofern vorhanden – in einer Musterwohnung verbaut und dort zu begutachten. Die Besichtigung der Standardausstattung findet üblicherweise nach Terminvereinbarung gemeinsam mit dem Makler statt.

Abhängig von der Projektphase sind Ausstattungsänderungen in geringem Umfang möglich.

Nein, wir bieten ausschließlich schlüsselfertige Wohnungen an – sprich Wohnungen, die zum Zeitpunkt der Übergabe fertig gestellt sind und für die eine Fertigstellungsanzeige bei der Behörde vorliegt.

Die Wohnungen sind nicht mit Küchen ausgestattet, aber es werden alle notwendigen Küchenanschlüsse vorbereitet (Starkstromanschluss für E-Herd, Anschluss für Geschirrspüler etc.). Eine Änderung der Kücheninstallationen ist bei zeitgerechter Bekanntgabe möglich.

Sobald Sie sich nach ausgiebiger Beratung für Ihre Wunschwohnung entschieden haben und auch Ihre Finanzierung gesichert ist, lassen Sie uns via Makler ein Anbot zukommen. Dies ist ein verbindlicher Vorvertrag. Sollten noch letzte Fragen offen sein oder müssen noch Wünsche abgeklärt werden, erfolgt dies direkt mit unserem Vertrieb, der Ihnen auch unseren Kaufvertrag sowie sämtliche Vertragsbeilagen zur Prüfung übermittelt. Die Kaufvertragsunterzeichnung erfolgt dann direkt beim zuständigen Notar und wird von diesem notariell beglaubigt.

Der Wohnungskauf wird ausnahmslos treuhänderisch nach Bauträgervertragsgesetz (BTVG) abgewickelt. Bei Vertragsunterfertigung ist der gesamte, als Fixpreis vereinbarte Kaufpreis auf ein Treuhandkonto einzuzahlen bzw. mit einer Bankgarantie sicherzustellen. Dieser wird nach Erreichung der entsprechenden Baufortschritte in Raten gemäß BTVG ausbezahlt. Das Eigentum des Käufers wird im Grundbuch angemerkt.

Das Bauträgervertragsgesetz (BTVG) kommt dann zur Anwendung, wenn man eine Wohnung „quasi vom Plan weg“ kauft. Es schützt Käufer demnach überall dort, wo das zu erwerbende Objekt erst errichtet werden muss und der Erwerber den Kaufpreis bereits vor Fertigstellung zu bezahlen hat.

Die Teil-Auszahlungen an uns werden erst nach Bestätigung der einzelnen Baufortschritte durch einen unabhängigen Baufortschrittsprüfer von einem Treuhänder freigeben. Dies stellt sicher, dass die Zahlungen des Käufers bzw. die Auszahlungen des treuhändig hinterlegten Kaufpreises an den Bauträger in etwa dem Wert der von diesem bereits erbrachten Leistungen entsprechen.

Das BTVG (=Bauträgervertragsgesetz) ist auf den Schutz des Kunden ausgerichtet. Die Zahlungen werden erst nach Bestätigung der einzelnen Baufortschritte durch einen unabhängigen Baufortschrittsprüfer von einem Treuhänder freigeben.

Die gesetzlich festgelegten Baufortschritte sind im Falle eines Eigennutzers im Ratenplan B definiert:

 

  • 10 % bei Baubeginn auf Grund einer rechtskräftigen Baubewilligung
  • 30 % nach Fertigstellung des Rohbaus und des Dachs
  • 20 % nach Fertigstellung der Rohinstallationen
  • 12 % nach Fertigstellung der Fassade und der Fenster einschließlich deren Verglasung
  • 17 % nach Bezugsfertigstellung oder bei vereinbarter vorzeitiger Übergabe des eigentlichen Vertragsgegenstandes
  • 9 % nach Fertigstellung der Gesamtanlage und
  • der Rest (2 %) nach Ablauf von drei Jahren ab der Übergabe der eigentlichen Vertragsgegenstände, sofern die Verkäuferin allfällige Gewährungsleistungs- und Schadenersatzansprüche nicht durch eine Garantie oder Versicherung gesichert hat

 

 

Für Anleger gilt der Ratenplan A:

 

  • 15 % bei Baubeginn auf Grund einer rechtskräftigen Baubewilligung
  • 35 % nach Fertigstellung des Rohbaus und des Dachs
  • 20 % nach Fertigstellung der Rohinstallationen
  • 12 % nach Fertigstellung der Fassade und der Fenster einschließlich deren Verglasung
  • 12 % nach Bezugsfertigstellung oder bei vereinbarter vorzeitiger Übergabe des eigentlichen Vertragsgegenstandes
  • 4 % nach Fertigstellung der Gesamtanlage und
  • der Rest (2 %) nach Ablauf von drei Jahren ab der Übergabe der eigentlichen Vertragsgegenstände, sofern die Verkäuferin allfällige Gewährungsleistungs- und Schadenersatzansprüche nicht durch eine Garantie oder Versicherung gesichert hat

Grundsätzlich können Zahlungen erst nach Bestätigung des jeweiligen Baufortschritts durch den Baufortschrittprüfer vom Treuhänder (dies ist der Rechtsanwalt, der den Vertrag errichtet) freigegeben werden. Die Baufortschrittsbestätigung erfolgt durch einen staatlich befugten Zivilingenieur für Bauwesen. Der Treuhänder überweist erst nach Vorliegen der Baufortschrittsbestätigung die Teilkaufpreiszahlung an den Bauträger. Das Treuhandkonto ist durch die Steiermärkische Rechtsanwaltskammer gesichert.

In der Zeit von Unterzeichnung des Kaufvertrages bis zur Übergabe der Wohnung werden wir Sie in regelmäßigen Abständen über den Projektverlauf informiert halten (Baufortschritt, anstehende Zahlungsschritte, Fotodokumentationen etc.), sodass Sie immer Bescheid wissen, was als Nächstes geschieht.

Außerbücherlicher Eigentümer sind Sie nach Unterfertigung des Kaufvertrages. Bücherlicher Eigentümer sind Sie nach Einverleibung Ihres Eigentumsrechtes im Grundbuch. Im Zuge der Einverleibung Ihres Eigentumsrechtes wird auch meist Wohnungseigentum begründet. Dies geschieht nach Erstellung des endgültigen Nutzwertgutachtens. Aber auch bevor Wohnungseigentum begründet ist, schützt eine Anmerkung im Grundbuch, dass Ihre Wohnung nicht noch einmal verkauft werden kann.

Beim Wohnungskauf fallen noch weitere Kosten an. Diese betragen etwa 10% des Kaufpreises und werden zur Gänze vom Käufer getragen:

 

  • Grunderwerbssteuer 3,5%
  • Grundbucheintragungsgebühr 1,1%
  • Maklerprovision 3% (zzgl. 20% Ust.)
  • Anwaltskosten/Treuhandschaft 1,7 % (zzgl. 20% USt.) sowie Barauslagen (z.B. Grundbucheingabegebühr, Grundbuchauszüge etc.)
  • Beglaubigungskosten

  • Kosten für eine eventuelle Fremdfinanzierung samt Pfandrechtseintragungskosten 1,2 %

Die Betriebskosten werden anteilig von der jeweiligen Hausverwaltung vorgeschrieben. Sie sind meist nach Übergabe der Wohnung ab dem nächstfolgenden Monatsersten vom neuen Eigentümer zu tragen. Sie umfassen seinen Anteil an den Aufwendungen der Liegenschaft - dazu gehören unter anderem:

 

  • sämtliche öffentlichen Abgaben, die Kosten für die Versorgung des Hauses mit Wasser
  • die entsprechende Beleuchtung und Reinigung der allgemeinen Teile des Hauses
  • die angemessene Versicherung des Hauses (z.B. Leitungswasser, Feuer, Haftpflicht und eventuell Glasbruch)
  • das Verwaltungshonorar samt Umsatzsteuer zuzüglich aller Mahnspesen und Barauslagen
  • sämtliche mit dem Personenlift und sonstigen Gemeinschaftsanlagen in Zusammenhang stehenden Kosten
  • Müllkosten, Kosten für Entrümpelung herrenloser Sachen, Schädlingsbekämpfung, Schneeräumung

 

 

Die allfällige Nichtbenützung vorhandener gemeinsamer Einrichtungen der Anlage – wie z.B. des Aufzuges, der Kinderwagen- und Fahrradabstellräume etc. entbindet den Wohnungseigentümer nicht von der Pflicht, anteilig zum Betrieb und zur Erhaltung dieser Anlagen beizutragen. Bezüglich der Liftkosten kann es aber zu einer abweichenden Verrechnung kommen.

 

Anmerkung: Der Energieverbrauch der Gesamtanlage wird über geeichte Zähler erfasst und vom auslesenden Unternehmen verrechnet. Der individuelle Verbrauch an Strom, Warm- und Kaltwasser und Heizung/Kühlung ist meist nicht Teil der Betriebskosten.

Die Reparaturrücklage ist nicht Teil der Betriebskosten. Sie wird gesondert über die Hausverwaltung eingehoben. Diese Rücklage ist eine regelmäßige, nach dem Nutzwert-Schlüssel aufgeteilte Rückstellung für die langfristige Erhaltung der kompletten Liegenschaft. Die darin gesammelten Mittel werden herangezogen, wenn am Haus Reparaturen anstehen.

Für die Instandhaltung der einzelnen Wohnungen ist der jeweilige Eigentümer verantwortlich.

Um den Baufortschritt nicht zu behindern und natürlich aus Sicherheitsgründen sind die Wohnungen während des Baus nicht begehbar. Wir organisieren allerdings gerne einen Ausmesstag für die Eigentümer bzw. Lieferanten/Professionisten zum Messen der Naturmaße von z.B. Küchen, damit diese rechtzeitig vor Einzug bestellt werden können.

Fünf Stellplatze sind gesamt in der Anlage vorhanden. Diese können käuflich erworben werden. Ein Stellplatz ist nicht als Zubehör einer Wohnung zugeordnet, sondern stellt ein Sondereigentum dar. Auch für einen Stellplatz fallen Betriebskosten an. Sie berechnen sich nach dem jeweiligen Nutzwert des Stellplatzes.

Sie können den Stellplatz separat von der Wohnung vermieten oder verkaufen. Ein Verkauf darf nach den gesetzlichen Bestimmungen des § 5 WEG 2002 erst nach 3 Jahren nach Wohnungseigentumsbegründung an einen Nicht-Wohnungseigentümer erfolgen.